GESCHÜTZTE NATURGEBIETE

Die Lage zwischen den Hügeln im Norden und dem Fluss Sava im Süden
hat zahlreiche natürliche Lebensräume geschaffen, die
durch die Institution Natura Slavonica unter staatlichem Schutz stehen

NATUR

Der Landkreis hat drei Hauptlandschaftsformen – Berge (die Hänge von Dilja, Papuk und Požeška Gora), Tiefland (das den größten Teil des Landkreises einnimmt) und Täler (um den Fluss Sava).

Primäre Ökosysteme sind Wälder und Sümpfe, Kulturflächen (Wiesen, Äcker, Obst- und Weingärten), künstliche Wassersysteme (Stauseen, Teiche) und Wälder. Ungefähr 30 % des Komitats sind mit Wald bedeckt – Buchen- und Hainbuchenwälder in den Bergregionen und Eichen gemischt mit Eschen, Ulmen und Linden in den Niederungen. Gewässer und Feuchtgebiete sind wichtige Ökosysteme im Komitat von hohem Wert biologische und landschaftliche Vielfalt, und entlang des Flusses Sava gibt es mehrere Schutzgebiete – Jelas polje und Bara Dvorina und einen Teil von Lonjsko polje im Osten. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Fischerei eine wichtige wirtschaftliche Aktivität ist und künstliche Teiche ihre eigenen unverwechselbaren Ökosysteme geschaffen haben, die Feuchtgebiete ersetzen, die dank der Landgewinnung größtenteils verschwunden sind. Bestehende Teiche und verbleibende Feuchtgebiete sind wichtige Lebensräume für Feuchtgebietsvögel, Flora und Fauna, und im County wurden zwei ornithologische Reservate eingerichtet.