Menu

PRAŠNIK

 

 

Posebni rezervat šumske vegetacije Prašnik

PRAŠNIK

pranik

Im Waldgebiet der Gemeinde Stara Gradiška befindet sich dieses besondere Waldreservat, das auf einer Fläche von 52 ha die letzten Reste slawonischer Eichenurwälder beherbergt, die heute für die wissenschaftliche Forschung und für die Bedürfnisse der Förster genutzt werden. Vor langer Zeit bedeckten solche Wälder das gesamte Gebiet zwischen Save und Drau.  Prašnik ist ein einzigartiger Sekundärurwald alter slawonischer Eichen im Gebiet von Stara Gradiška. Es wird als ein Regenwald betrachtet, weil es nie bewirtschaftet wurde. Es wurde 1928 auf einer Fläche von ca. 53 ha aus der regulären Bewirtschaftung ausgeschlossen und befindet sich auf einer Höhe von ca. 96 m über dem Meeresspiegel. Heute ist es ein besonderes Waldvegetationsreservat mit etwa 1000 alten Stieleichen und etwa 150 Hainbuchen- und Buchen. Zwischen den alten Bäumen, die ziemlich selten sind, gibt es einen jungen Mischwald. Die Eichen sind zwischen 250 und 300 Jahre alt und älter, mit einem Durchmesser von 70 bis 220 cm, und die Höhe der einzelnen Riesen ist sogar größer als 40 M. Das Volumen solcher Bäume erreicht erstaunliche 50 m3.